Out of the Box

OUT OF THE BOX ist der Gottesdienst für alle, die nicht mehr am Kinder- oder Jugendtisch sitzen und gerade erst angefangen haben sich mit der Altersvorsorge zu beschäftigen. Die Gottesdienst-Serie ist auf dich und dein Bedürfnis nach Gemeinschaft mit Gott und einander in Gebet, Austausch und Lobpreis ausgelegt.

Die OUT OF THE BOX-Gottesdienste gehen über deinen Tellerrand und sogar über deinen Kirchturm hinaus. Denn, ob du die Psalme auswendig kannst, oder noch gar nicht so genau weißt, wer Jesus ist – hier bist du richtig, wenn du Lust auf Gemeinschaft, gute Musik und christlichen Input mit Alltagsbezug hast.

Beim Warmup vor dem Gottesdienst wirst du gemütlich bei einem dampfenden Kaffee oder Tee wach. Mit neuen Freunden oder alten Bekannten plünderst du das Fingerfood-Buffet und hast dadurch alle Vorraussetzungen erfüllt, damit der Gottesdienst richtig losgehen kann.

Jesus ist für uns gleich doppelt das Paradebeispiel für OUT OF THE BOX: Er war anders als alle anderen Menschen und ist es auch heute noch. Er passt nicht in eine Schublade und stellt unser menschliches Schubladen-Denken – "Arm vs. Reich" oder "Jung vs. Alt" – ganz schön auf den Kopf. Für ihn gibt es keine 42 Kisten, in die Menschen einsortiert werden nach Gehalt, Religion oder Herkunft. Denn Jesus ist für alle da und es gibt für ihn nur Eins: Spring aus deiner Box und folge mir nach. Und weil dieses Konzept von Jesus so einfach OUT OF THE BOX funktioniert, muss man Jesus nicht wochenlang bei sich installieren, sondern bekommt durch ein einfaches JA die komplette Jesus-Deluxe-Version. 
Der erste OUT OF THE BOX startet am 5.5. mit dem Warmup um 10.00 Uhr. Um 10.30 Uhr beginnt pünktlich der Gottestdienst.

Dies ist die Anleitung zum Falten des Flyers.